Was ist Podologische Fußpflege und Dermokosmetik

Podologische Fußpflege

 

Unter Podologie versteht man die nichtärztliche Heilkunde am Fuß. Podologische Fußpflege garantiert höchste Qualität und basiert auf größtmöglichem medizinischen Hygienestandard.

 

Sie bietet eine optimale Behandlung gesunder wie auch erkrankter Füße.

 

Durch diese Spezialausbildung für den diabetischen Fuß, ist die Podologie für Diabetiker und Wundpatienten die beste Möglichkeit zur Fußpflege.

 

Es wird  ausschließlich mit sterilen Instrumenten gearbeitet, um Übertragung von Krankheitserregern zu vermeiden. Besonders für Diabetiker und Wundpatienten ist dies unerlässlich, damit das Infektionsrisiko gering gehalten wird.

 

Das Arbeitsgebiet umfasst vorbeugende, heilende und therapeutische Behandlungen. Man arbeitet am gesunden sowie am bereits erkrankten bzw. schmerzhaften Fuß - zum Beispiel bei eingewachsenen Nägeln, Rollnägeln, Hühneraugen, Druckstellen, Fehlstellungen und dergleichen.

 

In vielen Fällen kann durch diese professionelle Behandlung der Fuß vollständig heilen. In jedem Fall tritt eine Verbesserung ein, manchmal schon nach wenigen Sitzungen. Je länger ein erkrankter oder schmerzhafter Fuß ignoriert wird, desto schwieriger und langwieriger dauert der Heilungsprozess. Deshalb ist die podologische Fußpflege eine wichtige Hilfe und Unterstützung für gesunde und schöne Füße.

 

Durch eine vorangehende Anamnese, also der Bestandsaufnahme des Fußes, wird die Behandlung dementsprechend gewählt und durchgeführt. Im Anschluss erfolgt eine fachliche Beratung über individuelle Behandlungsmöglichkeiten bezüglich Pflege, Druckentlastung, Fußgymnastik und weiterführenden präventiven Maßnahmen.

 

Als Mitglied des Vereins für Podologische Fußpflege unterliege ich freiwillig den strengen Richtlinien und Kontrollen dieser Institution. Einmal jährlich durchgeführte Hygienekontrollen durch das Hygienicum Graz sowie die jährlich stattfindende Fortbildung "Diabetischer Fuß" sind nicht nur verpflichtend, sondern auch erstrebenswert. Sie erweitern meine Fachkenntnisse, damit ich mich bestmöglich und professionell um Ihre Füße kümmern kann.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter: podologische-fusspflege.at

Verein für podologische Fußpflege
Verein für podologische Fußpflege

Dermokosmetik

 

 

Dermokosmetik ist ein Spezialgebiet der medizinisch orientierten Kosmetik mit besonders hohen Ansprüchen an die Auswahl und Verträglichkeit der eingesetzten Wirkstoffe. Hierbei wird ebenso präventiv, also vorbeugend, gearbeitet. Dabei steht die Gesunderhaltung der Haut im Vordergrund. 

 

Der Begriff Dermokosmetik setzt sich aus den Wörtern DERMATOLOGIE und KOSMETIK zusammen. Sie befasst sich wissenschaftlich mit kosmetischen Mitteln, die bei speziellen Hautzuständen sowie zur Vorbeugung und Behandlung von Hauterkrankungen eingesetzt werden. 

 

Die Haut ist das größte und sensibelste Organ, verbindet den Körper mit der Außenwelt und wird oft auch als "Spiegel unserer Seele" bezeichnet. Sie unterliegt vielfältigen inneren und äußeren Einflüssen wie Jahreszeiten, Hormonstatus, Trinkverhalten, Umweltfaktoren, Ernährung, Stress, Schlafqualität, Reinigungs- und Pflegemaßnahmen, Medikamenten, Erkrankungen und vielem mehr.

 

Dermokosmetik hilft als vorbeugende Pflege der empfindlichen Haut, um die natürlichen Schutzmechanismen zu erhalten, ist therapeutische Begleitung der erkrankten Haut, um die Fähigkeit zur Regeneration wieder herzustellen. Weiters dient sie der Erhaltung der Schönheit Ihrer Haut durch regelmäßige Pflege.

 

Mit Hilfe von Dermokosmetik und Korneotherapie - einer Therapieform nahe an der medizinischen Grenze - kann ein verändertes und krankes Hautbild wieder in einen gesunden und normalen Zustand gebracht werden. Diese Methode eignet sich hervorragend bei Akne, Neurodermitis, Sonnenschäden und anderen Hautproblemen im Gesicht sowie am ganzen Körper.

 

Dermokosmetik ist für jeden Hauttyp geeignet, unterliegt Forschung und wissenschaftlichen Studien und wird nach den Kriterien der pharmazeutischen Industrie hergestellt.

 

Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen garantieren höchste Qualität meiner Arbeit.